HDL Header wird geladen...

Nach Deutschland mit dem Auto

07.09.2022
Preview Image of Nach Deutschland mit dem Auto

Ob auf Urlaubs- oder Dienstreise: In unser Nachbarland Deutschland reisen wir ÖsterreicherInnen oft und gern – vorzugsweise mit dem Auto. Schließlich ist Deutschland mit seinen über 13.000 Kilometern Autobahn von Österreich aus gut zu erreichen. Allerdings gelten in Deutschland, obwohl wir die gleiche Sprache sprechen, einige andere Verkehrsregeln. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie in Deutschland mit dem Auto unterwegs sind.

Diese Dokumente sollten Sie bei sich haben

Reisepass oder Personalausweis, Führerschein, Zulassungsschein für das entsprechende Fahrzeug; empfohlen ist die Internationale Versicherungskarte.

Damit muss das Fahrzeug ausgestattet sein

  • Verbandszeug, Warndreieck, Warnwesten (Tragen empfohlen beim Verlassen des Fahrzeugs außerhalb von Ortschaften oder auf Autobahnen);
  • im Winter gilt (wie in Österreich) die situative Winterreifenpflicht
  • Kinder bis 12 Jahre und kleiner als 1,5 m brauchen einen entsprechenden Kindersitz

 

Verkehrsbestimmungen

  • Licht am Tag ist Pflicht für Motorräder und Mopeds. Für alle Fahrzeuge gilt Lichtpflicht im Tunnel, bei schlechter Sicht und in der Nacht. Untertags ist Abblendlicht/Tagfahrlicht empfohlen.
  • Bei Stau oder stockendem Verkehr muss auf mehrspurigen Straßen eine Rettungsgasse zwischen der linken und den anderen Fahrbahnen gebildet werden.
  • Im Ortsgebiet gilt Tempo 50. Außerorts beträgt die Höchstgeschwindigkeit 100 km/h (Pkw, Motorrad, Wohnmobil bis 3,5 t) bzw. 80 km/h (Wohnmobile und Gespanne über 3,5 t). Auf den Autobahnen gelten 130 km/h Richtgeschwindigkeit für Pkw, Motorrad und Wohnmobil bis 3,5 t bzw. 100 km/h (Wohnmobil über 3,5 t) und 80 km/h (Gespann bis 3,5 t). Wissenswert: Für manche Gespanne kann eine Tempo-100-Plakette beantragt werden (Infos bei DEKRA)

(Mehr Infos dazu finden Sie hier. Einfach Deutschland im Dropdown-Menü auswählen.)

Maut & Umweltzonen

Maut- oder Vignettenpflicht gibt es – bis auf Gebühren für diverse Tunnel oder Brücken – auf den Autobahnen für Fahrzeuge bis 7,5 t nicht. (Mehr Infos dazu finden Sie hier. Einfach Deutschland im Dropdown-Menü auswählen.)

In etlichen deutschen Städten gelten Fahrbeschränkungen bzw. gibt es Umweltzonen (mehr Infos finden Sie hier).

Alkoholisiert oder zu schnell fahren

Die Promillegrenze in Deutschland liegt bei 0,5 (0,0 für Lenker unter 22 Jahren und für jene, die den Führerschein kürzer als 3 Jahre besitzen). Wer alkoholisiert am Steuer erwischt wird, muss mit einer Strafe ab 500 Euro rechnen. Raser werden beginnend mit 60 Euro (ab 20 km/h zu schnell) zur Kasse gebeten.

Weitere Informationen zum Thema Verkehrstrafen im Ausland finden Sie hier. Einfach Deutschland im Dropdown-Menü auswählen.

Fahrrad/Ladung/Anhänger

Wer am Heck Fahrräder mitnimmt, sollte neue rote Kennzeichen verwenden (bei den alten roten muss zusätzlich das „A-Pickerl“ angebracht sein).

Ragt Ladung über 1 m über die Auto-Rückleuchten hinaus, ist dies mit einer roten Fahne (mind. 30 x 30 cm) oder roten Leuchte/Rückstrahler zu markieren.

Das Sicherungsseil eines Anhängers muss mit dem Karabiner in einer Öse oder Bohrung an der Karosserie bzw. am Kupplungsträger eingehängt oder um den Kugelhals gelegt werden.

Wichtige Kontakte

 

Das muss man in Deutschland gesehen haben

In einem Beitrag alle Sehenswürdigkeiten eines 357.022 km² großen Landes anzuführen, ist selbstverständlich ein Ding der Unmöglichkeit. Während die einen eher auf Gebäude abzielen, wollen andere sich landschaftlich erfreuen. Neben sehenswerten Städten wie Hamburg, Berlin, München, Dresden, Lübeck, Köln oder Potsdam haben wir daher eine Auswahl an jeweils sieben sehenswürdigen Plätzen zusammengestellt

Unsere Top Sieben Gebäude

  • Schloss Neuschwanstein – die mittelalterliche Burg ist eine der international bekanntesten Sehenswürdigkeiten
  • Kaiserdom von Speyer – weltweit größte erhaltene romanische Kirche (UNSECO-Weltkulturerbe) in einer der schönsten Städte Deutschlands
  • Altstadt Quedlinburg – beeindruckende historische Altstadt, UNSECO-Weltkulturerbe
  • Brandenburger Tor – der klassizistische Bau ist untrennbar mit Deutschlands Geschichte verbunden und Berlins Top-Sehenswürdigkeit
  • Kölner Dom – weltbekannt und zählt, wie viele andere Bauten Deutschlands, zum UNESCO-Weltkulturerbe
  • Marienplatz in München – mit altem und neuem Rathaus, Ausgangspunkt zu weiteren Highlights wie Englischer Garten oder Frauenkirche
  • Erfurter Dom – die Einheit aus Erfurter Dom und Severikirche prägt das Erfurter Stadtbild (sehenswert auch Altstadt und Krämerbrücke)

 

Unsere Top Sieben Naturwunder

  • Blumeninsel Mainau – eine der schönsten deutschen Sehenswürdigkeiten ist diese mit etwa 45 Hektar Fläche drittgrößte Insel im Bodensee
  • Wattenmeer der Nordsee – ein Spaziergang bei Ebbe durch dieses Paradies für Tiere und Pflanzen in Schleswig-Holstein & Niedersachsen ist ein unvergessliches Erlebnis!
  • Moseltal – älteste Weinregion Deutschlands, sehr idyllisch
  • Geysir Andernachhöchster Kaltwassergeysir weltweit (bis zu 60 m) in Rheinland-Pfalz
  • Blautopf – um den auffallend blau schimmernden See bei Blaubeuren (Schwäbische Alb) ranken sich viele Sagen und Mythen
  • Externsteine im Teutoburger Wald – mehrere imposante, etwa 30 Meter hohe Sandsteinfelsen im Teutoburger Wald
  • Lüneburger Heide – die größte mitteleuropäische zusammenhängende Heidefläche erstrahlt von Sommer bis Herbst in sanftem Lila

 

Wichtig: Über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen erkundigen Sie sich am besten vor Reiseantritt auf der Website des Bundesministeriums für Europäische und internationale Angelegenheiten

language car-favorit searchagent compare-large up