Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Porsche Austria GmbH & CO OG. Louise-Piëch-Straße 2, 5021 Salzburg, FN 27015 d, LG Salzburg, für die Porsche Online-Plattform „Das WeltAuto – Online Reservieren“


1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. Porsche Austria GmbH & Co OG (nachfolgend "Porsche" genannt) betreibt unter https://www.dasweltauto.at eine Online-Plattform unter anderem zur Reservierung von Gebrauchtfahrzeugen der österreichischen VW-Gruppe Handelsorganisation, die auf ebendieser Plattform beworben werden.

1.2. Sämtliche Leistungen von Porsche unterliegen den gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgende „AGB“ genannt); dies gilt auch für zukünftige Geschäfte, selbst wenn nicht ausdrücklich auf die AGB Bezug genommen wurde. Der Kunde anerkennt mit Ausführung der Bestellung die gegenständlichen AGB als rechtsverbindlich an.

1.3. AGB des Kunden gelten nicht als vereinbart und sind daher unwirksam.

1.4. Änderungen und Ergänzungen zu den auf Grundlage dieser AGB abgeschlossenen Verträgen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform; das Gleiche gilt für das Abgehen von diesem Formerfordernis. Mündliche Nebenabreden haben keine rechtliche Wirkung.

1.5. Der Erfüllungsort ist Salzburg.

2. Vertragsabschluss

 2.1. Der Abschluss des Online-Reservierungsvertrages kommt zustande, sobald der Kunde im Rahmen der Online-Reservierung das ausgefüllte Formular an Porsche übermittelt und Porsche bzw. der ausgewählte Händler die Reservierung mittels E-Mail bestätigt. Mit dieser Reservierung wird noch kein Kaufvertrag abgeschlossen; der Kaufvertragsabschluss erfolgt bei dem vom Kunden gewählten Vertragshändler („Wunschhändler“). Sollte bis 19.00 Uhr des übernächsten Werktages keine Kontaktaufnahme zwischen Wunschhändler und Kunde erfolgen, verfällt die Reservierung.

2.2. Porsche behält sich vor, Reservierungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen; insbesondere werden Reservierungen abgelehnt, sofern die Ware nicht bzw. nicht mehr verfügbar oder lieferbar ist.

2.3. Porsche behält sich weiters vor, Reservierungen auch mengenmäßig zu kürzen, d. h. Reservierung nur hinsichtlich einer Teilmenge oder bestimmter Vertragswaren anzunehmen.

3. Preise und Zahlung

3.1. Sofern in der Bestellung bzw. im Kaufvertrag nichts anderes vereinbart wird, gelten die auf der Online-Plattform angeführten Preise. Alle Preise in EUR inklusive NoVA und 20% USt. Preisänderungen, insbesondere bei Irrtum, bleiben vorbehalten.

3.2. Porsche behält sich das Recht vor, bei Abschluss des Reservierungsvertrages (gem. Punkt 2.1.) eine Vorautorisierung Ihrer Kreditkarte (akzeptiert werden nur VISA und Mastercard) in Höhe eines Betrages von € 100,- vorzunehmen. Die Vorautorisierung erfolgt Zug um Zug mit der Reservierung durch Eingabe der Kreditkartennummer und Bestätigung. Porsche versichert jedoch ausdrücklich, dass keine Abbuchung dieses Betrages von der Kreditkarte erfolgt. Die Vorautorisierung läuft nach 48 Stunden ab Vertragsabschluss ab und der Kunde wird mit keinerlei Gebühren belastet. Für den Fall, dass bis zum übernächsten Werktag um 19.00 Uhr kein Kontakt zwischen Wunschhändler und Kunde stattfindet und die Reservierung verfällt, wird die Vorautorisierung auch spätestens bis zum Ablauf von 48 Stunden storniert.

4. Lieferung

Die Bestellung der Ware bzw. Lieferung erfolgt bei dem Vertragshändler, den der Kunde bei der Reservierung als seinen „Wunschhändler“ benannt hat.

5. Gewährleistungen/Beanstandungen

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

6. Anwendbares Recht/Gerichtsstand

6.1. Für alle im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung entstehenden Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

6.2. Soweit gesetzlich nicht ausgeschlossen, gelten die zwischen Unternehmern anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen. Für eventuelle Streitigkeiten gilt die örtliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichtes in Salzburg als vereinbart. Für Verbraucher iSd KSchG gilt der Gerichtsstand des Wohnsitzes, des gewöhnlichen Aufenthaltes oder des Ortes der Beschäftigung gem § 14 KSchG.

7. Salvatorische Klausel

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB und/oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt und der Vertrag und diese AGB bleiben im Übrigen für beide Teile wirksam. Die Vertragspartner sind verpflichtet, eine neue Bestimmung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zu vereinbaren, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten Zweck am nächsten kommt.

8. Urheberrecht

 Sämtliche Darstellungen und Texte der Homepage „www.dasweltauto.at“ einschließlich vorstehender AGB sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche über die bestimmungsgemäße Nutzung im Rahmen der Online-Bestellung hinausgehende Verwendung, insbesondere vervielfältigen, nachahmen u. ä., ist ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von Porsche untersagt.

9. Datenschutz- und -sicherheit

9.1. Porsche ergreift technische und organisatorische Maßnahmen um die bei ihr gespeicherten Daten zu schützen. Porsche ist jedoch nicht dafür verantwortlich, wenn es jemandem gelingt auf rechtswidrige Art und Weise an diese Daten heranzukommen und sie wiederzuverwenden. Die Geltendmachung von Schäden der Vertragspartei oder Dritter gegenüber Porsche aus einem derartigen Zusammenhang wird einvernehmlich ausgeschlossen.

9.2. Porsche behält sich vor, Vertragspartner, bei denen der begründete Verdacht besteht, dass von ihrem Anschluss Netzaktivitäten ausgehen, die für Porsche oder andere Rechner sicherheits- oder betriebsgefährdend, gesetzwidrig oder belästigend sind, unverzüglich und ohne Vorwarnung physisch und/oder logisch vom Internet zu trennen. Die Kosten der Erkennung und Verfolgung der Aktivitäten, der Unterbrechung der Verbindung und jeglicher Reparaturen werden mit den zum jeweiligen Zeitpunkt von Porsche üblicherweise verrechneten Stundensätzen dem Vertragspartner verrechnet. Haftungen von Porsche auch gegenüber Dritten aufgrund der Abtrennung vom Internet werden für diese Fälle ausgeschlossen.

9.3. Porsche haftet nicht für Inhalt, Vollständigkeit und Richtigkeit übermittelter oder abgefragter Daten und für Daten, die über Porsche erreichbar sind. Porsche übernimmt keine Gewähr, dass die angebotenen Dienste immer zugänglich sind.

10. Besondere Bestimmungen für Verbraucher iSd KSchG für den Fernabsatz

Widerrufsrecht/Widerrufsbelehrung:

10.1. Ist der Kunde ein Verbraucher iSd KSchG, hat er das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

10.2. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Abschlusses des Online-Reservierungsvertrages. Um das Widerrufsrecht auszuüben, hat der Verbraucher an Porsche Austria GmbH & Co OG, Louise-Piëch-Straße 2, 5021 Salzburg, reserve@dasweltauto.at mittels eindeutiger Erklärung (z.B. mit der Post versandten Brief oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, zu informieren. Der Verbraucher kann das beigefügte Musterwiderrufsformular verwenden; dies ist jedoch nicht zwingend.

10.3. Die Widerrufsfrist ist gewahrt, sofern der Verbraucher die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Frist abgesendet hat.

10.4. Sofern der Verbraucher den Vertrag widerruft, verpflichtet sich Porsche die Vorautorisierung der Kreditkarte innerhalb einer Frist von 14 Werktagen kostenfrei zu stornieren.

10.5. Das Widerrufsformular befindet sich hier zum Download: Wiederrufsformular oder kann auch telefonisch +43 (0)662 / 4681-0 oder per email an , reserve@dasweltauto.at angefordert werden.


compare-large car-favorit searchagent up