Bluetooth

  • Bluetooth ist eine spezielle Methode, um Daten per Funk zu übertragen. Dadurch wird eine Kabelverbindung zwischen zwei Geräten nicht mehr benötigt.
  • Es lassen sich via Bluetooth unterschiedliche tragbare Geräte wie Mobiltelefone, Notebooks oder Personal-Digital-Assistants (PDA) drahtlos verbinden.
  • In Autos wird Bluetooth genutzt, um das Handy mit der Freisprechanlage oder mit dem Autoradio zu verbinden.

 

Bluetooth-Frequenzbereich

Die Verbindung besteht als Funkstrecke zwischen Sende- und Empfangseinheiten der Geräte. Dabei entsteht die Datenübermittlung über eine weltweit lizenzfrei verwendbare Sendefrequenz von 2,4 Gigahertz mit einer Datentransferrate von bis zu einem Megabit pro Sekunde. Die Sendeleistung der Schnittstelle beträgt ein Watt.

Damit ist eine Reichweite der Bluetooth-Übertragung von bis zu 10 Metern gegeben. Solch eine geringe Sendeleistung ist sicherer, da sie ein Abhören verhindert. Dies geschieht mittels dem im Bluetooth-Gerät inkludierten „Profil“, welches aus einer weltweit einmalig vergebenen Kennziffer besteht. Mit der Hilfe des Profils können sich unterschiedliche Geräte erkennen. Um zwei Geräte via Bluetooth miteinander zu verbinden, müssen beide dasselbe Profil aufweisen, damit eine Kommunikation der Endgeräte ermöglicht werden kann.


Nutzung von Bluetooth in der Telefonie

Bei der Kommunikation zwischen Smartphone und Freisprecheinrichtung muss beispielsweise das Freisprech-Profil HFP (Hands-Free-Profile) in beiden Geräten vorhanden sein, damit der Verbindungsversuch klappt. Generell gibt es einige Untervarianten von Profilen, welche nicht immer zwischen Smartphone und Fahrzeug übereinstimmen. So kann zwar der Verbindungsaufbau der beiden Geräte über die Freisprecheinrichtung hergestellt werden, der Zugriff auf das Handy-Telefonbuch aber nicht.

car-favorit compare-large searchagent up