HDL Header wird geladen...

Geisterfahrer unterwegs – so reagieren Sie richtig

04.08.2022
Preview Image of Geisterfahrer unterwegs – so reagieren Sie richtig

Geisterfahrer sind ein Horrorszenario für viele Autofahrer. Wir sagen Ihnen, wie Sie im Notfall reagieren, was Sie tun müssen, wenn Sie selbst Geisterfahrer werden und welche Strafen drohen.

Der Albtraum vieler Autofahrer: Sie sind auf der Autobahn unterwegs und in Ihrem Bereich wird eine Geisterfahrerwarnung durchgesagt! Trotz mittlerweile zahlreicher Sicherheitsmaßnahmen wie Geisterfahrer-Warntafeln, Fahrbahn-Sensoren, Geisterfahrer-Sperren (Geisterfahrerkrallen) oder auch Fahrbahnmarkierungen gibt es nach wie vor immer wieder Falschfahrer. Die Hauptursache ist menschliches Fehlverhalten wie Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit, Ablenkung, Drogen- oder Alkoholeinfluss, gesundheitliche Probleme.

Durch eben diese Gründe kann es jedoch auch passieren, dass Sie selbst versehentlich zum Geisterfahrer werden … Dazu kommen vielleicht noch schlechte Sicht, verwirrende Beschilderung oder Orientierungsprobleme – und schon ist die Geisterfahrt gestartet. Das ist lebensgefährlich!

Um schwere Unfälle zu vermeiden, ist es daher wichtig zu wissen, wie Sie sich im Ernstfall richtig verhalten – ob Ihnen nun ein Falschfahrer entgegenkommt oder Sie selbst der Geisterfahrer sind.

Richtiges Verhalten, wenn Ihnen ein Geisterfahrer in Ihrem Autobahnbereich entgegenkommt

  • Bewahren Sie die Ruhe
  • Fahren Sie so bald wie möglich auf die rechte Fahrspur
  • Reduzieren Sie die Geschwindigkeit
  • Halten Sie deutlichen Abstand zum Vorderfahrzeug
  • Überholen Sie nicht
  • Schalten Sie die Alarmblinkanlage ein
  • Suchen Sie im Idealfall den nächsten Parkplatz/Raststätte auf und warten dort, bis über den Verkehrsfunk eine Geisterfahrer-Entwarnung durchgesagt wird
  • Weichen Sie im Ernstfall auf den Pannenstreifen aus
  • Falls Sie den Geisterfahrer sehen – alarmieren Sie via nächster Notrufsäule die Autobahnmeisterei. Somit kann der exakte Standort festgestellt werden. Sollten Sie via Smartphone Alarm schlagen, achten Sie bitte auf die Autobahnkilometer, um einen möglichst genauen Ort zu ermitteln
  • Hören Sie weiterhin Verkehrsfunk, um zu erfahren, wann die Gefahr vorüber ist
  • Was Sie keinesfalls tun sollten:
    – Versuchen Sie keinesfalls, selbst den Geisterfahrer zu stoppen

 

Richtiges Verhalten, wenn Sie selbst aus Versehen Geisterfahrer sind

  • Schalten Sie sofort die Warnblinkanlage und das Licht ein
  • Reduzieren Sie umgehend das Tempo
  • Fahren Sie sofort so nah wie möglich an den nächstgelegenen Fahrbahnrand
  • Halten Sie Ihr Fahrzeug sofort an
  • Legen Sie eine Warnweste an und steigen Sie vorsichtig aus
  • Suchen Sie eine sichere Position, zum Beispiel hinter der Leitplanke
  • Rufen Sie die Polizei (133) und warten Sie auf deren Eintreffen
  • Was Sie als Geisterfahrer keinesfalls tun sollten:
    – Kreuzen/Überqueren Sie niemals die Fahrbahn, um kein sich näherndes Fahrzeug zu übersehen
    – Versuchen Sie keinesfalls, mit Ihrem Fahrzeug zu wenden
    – Versuchen Sie keinesfalls, im Rückwärtsgang zur letzten Autobahn-Ausfahrt zurückzufahren

 

Wie hoch ist die Strafe für eine Geisterfahrt?

Wer auf der Autobahn gegen die Fahrtrichtung fährt, muss mit einer Geldstrafe von bis zu 2.180 Euro und dem Führerscheinentzug für mindestens 6 Monate rechnen.

language magnifier up share