Anhängerkupplung

Für die Anschaffung einer Anhängerkupplung – egal ob starr, abnehmbar oder schwenkbar – sprechen im Vergleich zu Gepäckträger auf dem Dach die niedrigere Ladehöhe sowie die bessere Stabilität und damit die höhere Sicherheit. Ist sie aus Stahl gefertigt, sind keine speziellen Träger notwendig – nur bei Aluminiumvarianten. Die Modellvielfalt ist groß, der Unterschied in den Kosten auch.

Eine starre Anhängerkupplung kaufen meist Fahrer, die ihre Anhängerkupplung regelmäßig nutzen, da sie fix am Fahrzeug montiert ist und sich nicht so ohne weiteres abmontieren lässt. Der Preis ist günstiger als bei abnehmbaren oder schwenkbaren Kupplungen. Die einfache Montage zeichnet abnehmbare Anhängerkupplungen aus. Ebenfalls ein großes Plus: nach Gebrauch entfernbar. Ideal für Fahrer, die ihre Anhängerkupplung nur selten benötigen und eine unbeeinträchtigte Optik des Fahrzeugs wünschen. Die schwenkbare Anhängerkupplung verschwindet nach dem Einsatz z. B. durch Hebelbetätigung wieder unter dem Fahrzeug und muss nicht manuell abgebaut werden.

Achtung: Eine Ausstattung mit Bremslicht, Blinker und Rücklicht, die über die Steckdose der Anhängerkupplung angeschlossen werden, ist verpflichtend, wenn die Sichtbarkeit der fahrzeugeigenen Vorrichtungen durch Träger oder Ladung beeinträchtigt wird.


Beratung finden Sie in einer autorisierten Autowerkstatt, denn nur sie gewährleistet den ordnungsgemäßen Anschluss der Verkabelung und damit Sicherheit sowie störungsfreien Betrieb von neu gekauften Anhängerkupplungen. Vorsicht vor „No-Name-Ware“ und ausländischen Billiganbietern – diese bieten keine gesetzliche Gewährleistung, wie Anbieter in Österreich.

 

Das WeltAuto bietet eine große Auswahl an Fahrzeugen mit Anhängevorrichtung.

anhaengerkupplung
car-favorit compare-large searchagent up