Kontrollleuchten und Warnsignale

Was tun, wenn es im Auto plötzlich blinkt und leuchtet? Das WeltAuto zeigt Ihnen die Bedeutung der unterschiedlichen Farben und Formen, damit die nächste Autofahrt nicht zum Stressmoment führt.

Der Sinn der Kontrollleuchten und Warnsignale ist es, auf einen veränderten Zustand des Fahrzeugs hinzuweisen. Das bedeutet nicht immer gleich ein technisches Problem des Autos, sondern kann nur ein Hinweis oder eine Kontrollfunktion für den Ernstfall sein. Oftmals verschwinden sie daher nach dem Einschalten der Zündung wieder. 

Nicht jedes Signal erfordert sofortiges Handeln. Meistens reicht ein kurzer Besuch in der Werkstatt, um Folgeschäden am Fahrzeug auszuschließen.


Farben der Kontrollleuchten und deren Bedeutung

Kontrollleuchten treten in verschiedenen Farben auf. Nachfolgend ein Überblick über ihre Bedeutung:

  • Grün informiert lediglich darüber, dass diese Funktion gerade eingeschalten ist, wie beispielsweise der Blinker oder das Abblendlicht
  • Gelb/orange zeigt auf, dass ein mögliches Problem bestehen kann und dieses zeitnah untersucht werden soll
  • Rot ist die Signalfarbe für einen konkreten Ausfall und muss direkt überprüft werden. In diesem Fall das Fahrzeug umgehend anhalten und den Motor abstellen
  • Weißes Licht zeigt eine Statusmeldung an und sollte für eine kurze Fahrpause genutzt werden
  • Blau ist einzig dem Fernlicht vorbehalten und zeigt an, dass dieses gerade aktiviert ist. Bei Gegenverkehr unbedingt abblenden, um Blendungen zu vermeiden






Übersicht über die Kontrollleuchten

abs-leuchteABS-Symbol (Antiblockiersystem): Falls dieses Signal aufleuchtet empfiehlt es sich vorsichtig die nächste Werkstatt aufzusuchen. Es bedeutet nämlich, dass das ABS aufgrund einer Störung ausgefallen ist und damit funktioniert ESP, Bremsassistent, elektrische Bremskraftverteilung und Reifendruckkontrollsystem nicht ordnungsgemäß.


airbag-leuchteAirbag-Störung: Wenn dieses Signal aufleuchtet dann sollte schnell gehandelt und die Werkstatt aufgesucht werden. Dieses Zeichen bedeutet, dass das Unfall-System gestört ist. Sollte es zu einem Unfall kommen könnten Airbag und Gurtstraffer nicht richtig funktionieren.


leuchte-bremsfluessigkeitBremsflüssigkeit: Hier sollte sofort der Abschleppdienst angerufen werden. Wenn dieses Symbol aufleuchtet bedeutet es dass der Bremsflüssigkeitsstand sehr niedrig ist und nur noch für wenige Bremsungen aussreicht. (Achtung bei vielen Herstellern ist das Symbol der Handbremse identisch).


Bremsbelagverschleiß: Bei diesem Signal handelt es sich lediglich um eine Warnung: Es bedeutet nur, dass die Bremsbeläge abgefahren sind und diese beim nächsten Werkstattbesuch ersetzt werden müssen. Hier herrscht kein Grund für überhastete Aktionen.


leuchte-lichtmaschineGenerator/Lichtmaschine: Die Stromversorgung Ihres Autos ist defekt. Das könnte sowohl an Lichtmaschine, Leitungen oder an der Batterie liegen. Hierbei sollte schnell gehandelt und die Werkstatt aufgesucht werden. Es könnte sein, dass Ihr Fahrzeug bei zukünftigen Startversuchen nicht mehr anspringt.


Kühlmittel-Kontrollleuchte: Ihrem Fahrzeug wird zu heiß. Der Motor ist überhitzt und das Kühlwasser kann diesen nicht mehr abkühlen. Im besten Fall genügt es, wenn Sie an den Straßenrand fahren und den Motor abkühlen lassen und evtl. das Kühlwasser auffüllen. Sollte nach der Pause das Symbol immer noch aufleuchten müssen Sie eine Werkstatt aufsuchen.


motorleuchteMotorkontrollleuchte: Diese Zeichen kann durch verschiedene Ursachen hervorgerufen werden. Jedoch ist ein Motorschaden nicht zu unterschätzen und kann für den Kunden sehr teuer werden. Im schlimmsten Fall kann es auch zu einer gefährlich Situation kommen. Daher sollte eine Werkstatt aufgesucht werden.


oel-leuchteÖldruck: Bei vielen Herstellern befindet sich eine Vorwarnleuchte im Fahrzeug, bevor der Motoröldruck zu sehr absinkt und dieses Warnzeichen aufblinkt. Teilweise lässt sich das Problem mit auffüllen des Öls lösen, meisten jedoch muss der Wagen in eine Werkstatt.


Reifendruckverlust: Dieses Symbol findet man nur in Fahrzeugen mit einem Reifendruckkontrollsystem. Es leuchtet auf, wenn der Reifendruck deutlich zu niedrig ist. Es könnte auf eine Panne zurückführen oder einfach nur der Reifendruck sehr niedrig. Fahren Sie die nächste Tankstelle an und befüllen Sie die Reifen mit dem entsprechenden Druck. Anschließend müssen Sie das Kontrollsystem wieder synchronisieren und das Symbol müsste erloschen sein.


Vorglühkontrollleuchte: Dieses Symbol gibt es nur bei Dieselfahrzeugen. Es bedeutet, dass die Glühkerzen vorglühen und das Auto bald startbereit ist. Wenn dieses Symbol wieder weg ist können Sie losfahren.

car-favorit compare-large searchagent up