Werkstätten

Reparaturen im Ausland oder gar schwarz. Das zahlt sich einfach nicht aus. Denn: Bei Fehlern aufgrund mangelnder Fachkenntnis gibt es keine Garantie oder Gewährleistung, dafür aber oftmals ein hohes Gefahrenpotenzial – etwa wenn falsche Bremsklötze eingebaut oder Bremsleitungen nicht fachgerecht montiert wurden. Reparaturen, durchgeführt von Spezialistenhand, verhindern nicht nur solch schwerwiegende Folgen, sondern dienen auch der Werterhaltung des Fahrzeugs.

 

Vertragswerkstätten - Das haben sie den anderen voraus

Ob freie Werkstatt oder Vertragsbetrieb: Bestens ausgebildete Fachkräfte finden Sie in jeder österreichischen Werkstatt, denn das duale Ausbildungssystem für Lehrlinge, die anspruchsvollen Meisterkurse sowie regelmäßige Mitarbeiter-Fortbildung direkt im Werk bürgen für Qualität. Die Vertragswerkstätten erfüllen darüber hinaus die strengen Standards der jeweiligen Autobauer, verfügen über neueste Spezialwerkzeuge, verwenden Originalteile des Fahrzeugherstellers und haben naturgemäß besonders viel Erfahrung bei den Fahrzeugen „ihrer“ Marke.

Drei Vorteile einer Vertragswerkstatt Ihres Fahrzeugherstellers:

  • bessere Modellkenntnis
  • rasche Verfügbarkeit von Ersatzteilen (besonders bei seltenen oder technisch aufwändigen Modellen ein großes Plus)
  • höherer Wiederverkaufspreis durch bessere Wartungsdokumentation

Der Weg in die oft weiter als die freien Werkstätten entfernten Vertragswerkstätten kann sich also lohnen, auch wenn man hier für die durchgeführten Wartungsarbeiten zumeist etwas tiefer in die Tasche greifen muss. Für Garantieleistungen und den Eintrag ins Serviceheft fallen diese Vorteile übrigens nicht ins Gewicht: Hier zählt ausschließlich, dass die Arbeiten nach Herstellervorgaben durchgeführt wurden.

werkstatt-reparatur
car-favorit compare-large searchagent up